Donnerstag, 21. September 2017

Aschenputtel und die Erbsen-Phobie (Band 2) von Nina Mackay

Klappentext

"Spieglein möchte dass wir ihn ab sofort 'Whistle-Blower' nennen," unterbricht Rose meine Gedanken, "schon gehört?"
Alle Happy Ends sind in Gefahr!
Reds Leben ist nicht gerade leichter geworden seit der Sache mit den verschwundenen Happy Ends und ihrer Reise nach Wonderland. Und nicht nur Red spürt die Nachwirkungen ihres letzten Abenteuers: Prinzessin Jasemin kocht vor Wut. Ein Krieg steht unmittelbar bevor! Red und ihrer Prinzessinnen-Gang bleibt keine Wahl - sie müssen die Hexen des Märchenwalds auf ihre Seite ziehen, denn die Angst, vor der Märchen-Magie ist das Einzige, was die rachsüchtige Prinzessin Jasemin davon abhält, ins Land einzufallen. Zumindest kann relativ bald eine liste an möglichen Kandidaten erstellt werden, die für die Rolle der verlorenen Kindes, dass den Krieg entscheiden soll, infrage kommt. 1.) Robin Hood 2.) Goldmarie 3.) Gretel 4.) Der verrückte Hutmacher
Nur leider kann Red nicht auf Evers Hilfe zählen, denn der möchte nach einem Zwischenfall Abstand zwischen sie beide bringen. Im Gegensatz zu Jaz, der hartnäckig daran arbeitet, Red von seiner Liebe zu überzeugen. Was ihm nicht so recht gelingen will, obwohl er nach Evers Verschwinden derjenige sein muss, der sie jede Nacht vor dem Fluch schützt. Doch dann naht die nächste Vollmond Nacht.... Willkommen im Club der nicht ganz so anonymen Fluchgeschädigkten. 

Dienstag, 19. September 2017

Das Dschungelbuch von Rudyard Kipling

Klappentext

"Und jetzt," schnurrte Bagheera,"setzt du dich auf meinen Rücken und wir traben nach Hause."
Mowglie legte den Kopf auf Bagheeras Rücken und schlief auf der Stelle ein. Er schlief so fest, dass er nicht einmal wach wurde, als der schwarze Panther ihn neben Mutter Wolf in der Höhle ablegte.

Samstag, 16. September 2017

Welche Bücher werde ich die nächsten Tage lesen?

Da ich leider für diesen Samstag keine andere Möglichkeit für einen Beitrag habe, möchte ich euch heute zeigen, was ich in den nächsten Tagen lesen möchte. Den Beitrag habe ich schon am Donnerstag morgen geschrieben, da werde ich wahrscheinlich schon mit mindestens einem Buch durch sein. Ich bin seit Donnerstag bei meinem Bruder und habe dort kein Internet, weswegen ich den Beitrag schon ein paar Tage älter ist. 

Ich möchte euch nicht lange auf die Folter spannen, es sind drei Bücher, die mich die nächsten Tage begleiten werden und ich bin gespannt, wie sie mir gefallen werden. anschließend werdet ihr natürlich zu allen Büchern auch einen Beitrag finden, wo ihr meine Meinung dazu Lesen könnt. 


Das Dschungelbuch von Rudyard Kipling 
Da habe ich Mittwoch Abend schon angefangen zu Lesen und habe dann mitten im zweiten Kapitel aufhören müssen,weil ich total müde war. Aus Zeitmangel schaffe ich es nicht mehr, euch extra einen Klappentext dazu zu schreiben. Dafür zeige ich euch noch das Cover vom Buch. 








Lockwood & Co. Die Seufzende Wendeltreppe von Jonathan Stroud
Das Buch wollte ich schon seit längerem Lesen und vor kurzem habe ich es dann ziemlich günstig bekommen. Dieses Buch werde ich wahrscheinlich im Anschluss an das Dschungelbuch lesen, da bin ich gespannt, ob es mir gefällt, oder ob es am ende nichts für mich ist. 

Klappentext
LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren.





Aschenputtel und die Erbsen Phobie von Nina Mackay

Ich freue mich so auf dieses Buch, es ist der zweite Teil zu Rotkäppchen und der Hipster Wolf und ich hoffe, dass es auch genauso gut weiter geht. Die Charaktere fand ich ja schon richtig cool. Mal schauen, ob ich es schaffe auch dieses Buch noch am Wochenende zu Lesen, oder ob es am Ende doch zu viel ist. Hierzu werde ich wieder keinen Klappentext mit dazu schreiben, weil es der zweite Teil ist und im Klappentext Spoiler enthalten sein könnten (ich habe diesen selbst noch nicht gelesen). Das Buch habe ich sogar Signiert und mit persönlicher Widmung bekommen. 







-Lea

Donnerstag, 14. September 2017

Mondprinzessin von Ava Reed

Klappentext

Lynn bemerkt an ihrem Geburtstag, wie sich auf der Haut ihres Unterarms ein Sternbild abzeichnet. Die einzelnen -punkte leuchten und Lynn versucht verzweifelt, sie zu verstecken. Als nicht nur die Sterne auf ihrem Arm sondern auch sie selbst zu leuchten beginnt, ist nichts mehr, wie es war.

Dunkle Schatten jagen sie - die Wächter des Mondes. Und sie begegnet Juri, der ihr erzählt, sie sei eine Prinzessin - kein Waisenkind. Trotz Lynns Unglauben, folgt sie dem Mondkrieger und stellt sich ihren Verfolgern. Juri verliebt sich in Lynn, doch sie ist einem Prinzen bestimmt und nicht ihm...

Dienstag, 12. September 2017

Liebe zwischen den Zeilen von Veronica Henry

Klappentext

'Bücher sind wie dickere Briefe an Freunde.'
Die kleine Buchhandlung Nightingale Books hat Emilia von ihrem geliebten Vater übernommen. Im Herzen des verschlafenen Städtchens Peasebrook ist sie eine Begegnungsstätte für die unterschiedlichsten Menschen mit ihrem Kummer und ihren Träumen. Doch Julius Nightingale war ein großer Buchliebhaber und kein Buchhalter - der Laden steht kurz vor dem Ruin. Emilia bleiben nur wenige Monate, um diesen besonderen Ort vor einem Großinvestor zu retten. Denn nicht nur die findet hier Freundschaft und Liebe...

Samstag, 2. September 2017

Die Känguru Chroniken (Band 1) von Marc-Uwe Kling

Klappentext

Ansichten eines vorlauten Kängurus
'Kannst du heute mal bezahlen?', fragt das Känguru nach dem Essen. 'Heute?', frage ich. 'Mal?', frage ich. 'Ich muss immer bezahlen, weil du nie Geld mitnimmst.' 'Tja'. sagt das Känguru lächelnd. 'So ist das in der Welt. Der eine hat den Beutel, der andere hat das Geld.'

Mal bissig, mal absurd, dann wieder liebevoll und ironisch erzählt Marc-Uwe Kling vom Alltag und den revolutionären Eskapaden eines ungewöhnlichen Duos.