Dienstag, 28. Februar 2017

Der Klang deines Lächelns von Dani Atkinson

Klappentext

Ally und Charlotte haben sich seit 7 Jahren nicht gesehen. Ausgerechnet auf der Intensiv-Station eines Krankenhauses treffen die beiden wieder aufeinander. Ally bangt um das Leben ihres Mannes Joe, der einen Jungen aus einem zugefrorenen See vor dem sicheren Tod rettete, und nun im Koma liegt. Charlotte hingegen betet für ihren Verlobten David, dessen Herz nach einer Virusinfektion schwer geschädigt ist. Während beide Frauen auf ein Wunder hoffen, prasseln Erinnerungen auf sie ein – an ihre gemeinsame Studentenzeit, an Partys, an endlose Sommernächte. Aber auch an Verrat, an Untreue und daran, dass sie beide David geliebt haben. 
In der dunkelsten Stunde der Nacht müssen Ally und Charlotte eine folgenschwere Entscheidung treffen. Werden Sie mit der Vergangenheit Frieden schließen können? Von dieser Frage hängt am Ende alles ab - sogar das Leben von Joe und David. 

Dienstag, 21. Februar 2017

Beim nächsten Mann links abbiegen von Caro Martini

Klappentext

Navi ins Glück

"Hallo, Lucie, wo soll es den hingehen?"
Lucie Stein staunt nicht schlecht, als ihr nagelneues Navi sie mit unverkennbarer George-Clooney-Stimme begrüßt. Das geheimnisvolle Gerät hat offenbar seinen eigenen Willen und führt sie durchaus nicht immer an die gewünschten Ziele. In Lucies leben geht es auf einmal drunter und drüber, bis sie erkennt, dass ihr Navi sehr genau weiß, wo das Glück für sie zu finden ist

Donnerstag, 16. Februar 2017

Neuzugänge Januar 2017

Heute möchte ich euch zeigen, welche Bücher im letzten Monat den weg in mein Regal gefunden haben. Es sind ein paar geworden, was eigentlich nicht geplant war, weil ich mein Kaufverhalten in den nächsten Monaten verringern möchte, da in meinem Regal noch einige Bücher darauf warten gelesen zu werden und diese erstmal vorrang haben sollten. 

Seit längerem habe ich schon vorgehabt mir mal wieder ein Buch aus dem Drachenmond Verlag zu kaufen und habe mir dann Rotkäppchen und der Hipsterwolf gekauft (Rezension ist schon vorhanden).

Dann habe ich ganz spontan Finding Cinderella gekauft, einfach weil es von Colleen Hoover ist und ich die Bücher von ihr einfach total gerne lese (Rezension ist schon vorhanden) 

Als ich auf der Seite von Thalia geschaut hatte, hatte ich ein Buch entdeckt, dass ich gerne mal lesen würde und da es für 2,99 Euro (glaube ich) war habe ich es mir dann einfach gekauft: Falling into you von J. Wilder, das werde ich wahrscheinlich auch demnächst lesen.

Dazu kam dann dass ich zwei Abos abgeschlossen habe, einmal für die Marvel Superhelden Sammlung, da bekomme ich dann einmal im Monat jeweils 2 Comics aus dem Marvel universum, in der ersten bestellung waren 3 Comics enthalten, einmal Avengers Ultrons Rache, Spiederman und Wolverine. Das andere Abo dass ich abgeschlossen habe ist die Disney Tiersammlung, da gibt es in jeder ausgabe 2 Figuren mit einem kleinen Buch dazu, wo viel wissenswertes über Tiere drin steht, in der ersen bestellung waren 3 Ausgaben, dazu gab es dann die Figuren von Micky, Minnie, Donald, einer Löwinmutter mit ihrem Löwenbaby und einem Elefanten.

-Lea

Dienstag, 14. Februar 2017

Glückssterne von Claudia Winter

Klappentext

Ein verschwundener Ring, ein Ausflug in den schottischen Frühling und das kleine Wunder, dass man Liebe nennt....

Karriere, Heirat, Kinder. Josephine weiß genau, was sie vom Leben erwartet. Doch kurz vor der Hochzeit brennt ihre Cousine mit einem Straßenmusiker nach Schottland durch, den legendären Familienring im Gepäck, den die Braut bei der Trauung tragen sollte. Als ihre abergläubische Großmutter daraufhin der Ehe ihren Segen verweigert, besteigt Josephine notgedrungen den Flieger und gerät in den verregneten Highlands von einem Schlamassel in das nächste. Nicht nur einmal muss der charismatische Konditor Aidan der Braut in spe aus der Patsche helfen - dabei kann sie diesen Charmeur nicht einmal leiden. aber der Zauber Schottlands lässt niemanden unberührt, und schon bald passieren seltsame Dinge, die so gar nicht in Josephines Lebensplan passen...

Donnerstag, 9. Februar 2017

Monatsrückblick Januar 2017

Im Januar habe ich 7 Bücher gelesen, hinzu kommen 2 Comics und 3 Disney Unsere Tierwelt Bücher. Zu jedem Buch habe ich einen Rezension geschrieben, die ich hier verlinken werde. 
  1. Finding Cinderella von Colleen Hoover 
    4 Sterne
    173 Seiten
  2. Rock kiss - Eine Nacht ist nicht genug von Nalini Singh
    3 Sterne
    448 Seiten
  3. Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär von Walter Moers
    5 Sterne
    704 Seiten
  4. Milliardär zur Miete von Cassie Love
    4 Sterne
    225 Seiten
  5. Das Glück zum Greifen nah von Kate Anthony
    5 Sterne
    413 Seiten
  6. Memory Stadt der Träume von Christopher Marzi
    4 Sterne
    326 Seiten
  7. Rot wie das Meer von Maggie Stiefvater
    3 Sterne
    432 Seiten
Comics:
  • Avengers
    150 Seiten
  • Spiederman
    208 Seiten

Disneys Unsere Tierwelt 1-3 je ca. 24 Seiten

Insgesamt habe ich im Januar 3151 Seiten gelesen, dass sind pro Tag ca. 102 Seiten pro Tag.
Die Comics werde ich nicht bewerten und die Disney Unsere Tierwelt Bücher auch nicht, weil es sich meiner meinung nach einfach nicht lohnt dafür groß eine Bewertung zu schreiben, was jetzt nicht heißen soll, dass diese nicht gut sind, sondern dass ich selbst einfach zu wenig in dieser Richtung lese, als dass ich da jetzt groß Sagen könnte, dass hat mir gefallen und das fand ich schlecht. 



-Lea



Dienstag, 7. Februar 2017

Rotkäppchen und der Hipster-Wolf

Klappentext

"Hör auf, darüber zu bloggen!" weise ich Cinder sofort zurecht. "Das ist keine Geheimoperation mehr, wenn sie auf deinem Blog zu finden ist!"
Im Märchenwald ist die Hölle los.
Alle Happy Ends wurden gestohlen! Cinderella, Schneewittchen und co. beschließen ihre verschwundenen Prinzen zu retten, wozu sogleich eine "Verhöre-und-Töte" Liste der verdächtigen erstellt wird:
1.) Wölfe töten
2.) Hexen Töten
3.) böse Stiefmütter töten (wobei das oft mit Punkt 2 einhergeht)
4.) böse Feen töten
Nur red findet die Idee äußerst schwachsinnig.

Doch dann taucht ein Gutaussehender Hipster auf, der mehr über die verschwundenen Prinzen zu wissen scheint. Schnell stellt sich heraus, dass Everton eigentlich ein Werwolf ist und auf der Liste der durch die Prinzessinnen bedrohten Arten steht. Red bleiben plötzlich nur sieben Tage, um die Prinzen zu finden, bevor sie Ever ausliefern muss. Doch warum will gerade er eigentlich die Happy Ends zurückbringen? Benutzt er Red nur für seine eigenen Zwecke? Sicher ist jedoch: in Reds Leben nimmt ab sofort die Zahl der Hipsterwitze wahnwitzige Ausmaße an, sehr zum Leidwesen von Ever...

Donnerstag, 2. Februar 2017

Rot wie das Meer von Maggie Stiefvater

Klappentext

Heute ist der erste November und das bedeutet, heute wird jemand sterben.
Selbst im hellen Sonnenschein schillert die eisige Herbstsee in allen Farben der Nacht: dunkelblau, schwarz und braun. Ich betrachte die sich stetig verändernden Muster im Sand, zerpflügt vom unzähligen Hufen.

Unten am Strand, einem bleichen Streifen zwischen schwarzem Wasser und Kalkfelsen, wärmen sie die Pferde auf. Das ist niemals ungefährlich, aber die Gefahr ist auch nie so groß wie heute, am Tag des Rennens.