Montag, 1. August 2016

Klippen springen von Claire Zorn

Klappentext

Es war nur ein kleiner, dummer Zwischenfall auf einer Party und trotzdem verändert er Hannahs Leben schlagartig. Von einem Tag auf den anderen wird sie gemobbt – immer fieser werden die Attacken. Doch dann sind die Angriffe plötzlich vorbei, aber sie bleibt misstrauisch. Auch als der neue Schüler Josh ein echtes Interesse an ihr zu haben scheint. Er spricht sie auf das Buch an, das sie gerade liest, möchte mit ihr gemeinsam Mittagspause machen, bringt sie zum Lächeln. Wird Hannah es wagen, ihm und dem Leben wieder zu trauen?

Infos zum Buch


Original Titel: The Protected
Übersetzt: von Inge Wehrmann
Erschienen: 2016
Seiten: 256
ISBN: 9783522202206
Verlag: Thienemann-Esslinger 

Meine Meinung


Erstmal möchte ich mich beim Verlag bedanken, dass ich dieses Ebook als Rezensionsexemplar bekommen habe. 

Kommen wir zum Buch, es geht um ein Mädchen, dass vor wenigen Monaten ihre Schwester bei einem Unfall verloren hat, sie hat keine Freunde, wurde vor dem Unfall gemobbt und kommt generell sehr traurig rüber. 

Mobbing ist etwas, dass ich persönlich ziemlich schlimm finde, weil die Menschen darunter leiden und eigentlich muss sowas nicht sein. Einen geliebten Menschen zu verlieren ist noch schlimmer. 

Das Buch war zum einen Teil ein bisschen Traurig, aber auch sehr witzig, weil die ganze Sache mit viel Humor erzählt wird. Mir hat die Geschichte sehr gefallen und von mir aus hätten da noch 10 weitere Kapitel stehen können, die noch einen tieferen Einblick in das Leben von Hannah und ihrer Familie gegeben hätte. 

Aber es muss nicht immer alles tot geschrieben werden und manchmal ist es auch ganz gut, dass eine Geschichte endet und man sich noch ein Stück selbst den Rest denken kann oder so etwas in der art. 

4 von 5 Sterne


-Lea
Kommentar veröffentlichen