Freitag, 22. Januar 2016

Elfenkuss von Aprilynne Pike


Klappentext


Laurel war wie Verzaubert. Die Blütenblätter auf ihrem Rücken waren erschreckend schön, fast zu schön, um sie zu beschreiben. Langsam drehte sie sich um, damit sie sie besser sehen konnte. Sie waren Dunkelblau und verblassten zur Mitte hin zu einem weichen Himmelblau, das an den Spitzen in weiß überging. Sie sahen fast wie Flügel aus...


Als die fünfzehnjährige Laurel eines Morgens mit Flügeln auf dem Rücken aufwachte, versuchte sie, gemeinsam mit ihrem Freund David herauszufinden, was mit ihr geschieht. Doch erst als sie den faszinierenden Elfen Tamani trifft, erfährt sie die Wahrheit über sich und ihre Bestimmung.






Infos zum Buch

Dies ist Band 1 der Elfenreihe.

Original Titel: Wings
Übersetzt von: Anne Brauner
Erschienen: 2010
Genre: Jugendbuch, Fantasy

Seiten: 452
Alter: 12 Jahre
ISBN: 978-3-570-13884-7
Verlag: CBJ

Charakter Profile

Laurel Swell lebt seit ihrem 3. Lebensjahr bei ihren Adoptiveltern. Vor kurzem sind sie in eine andere Stadt gezogen, damit ihre Eltern sich ihren großen Traum von einer eigenen Buchhandlung erfüllen können. Bisher wurde Laurel von ihrer Mutter unterrichtet, aber das sollte sich nun ändern.

David Lawson ist der erste, der Laurel an ihrem ersten Schultag ein Lächeln schenkt. Nach der Stunde überredet er sie, mit ihr zu Mittag zu essen. Mit der Zeit entwickelt sich zwischen den beiden eine sehr enge Freundschaft, odr ist es doch mehr, als die beiden zugeben wollen ?

Tamani ist ein Elf der im Wald lebt, Er spielt im Laufe der Geschichte eine Entscheidende und wichtige Rolle. Denn er ist derjenige, der Laurel in die Welt der Elfen einweiht und ihr erklärt, wer sie wirklich ist und warum sie bei den Menschen lebt und nicht im Wald bei den anderen.

Meine Meinung

Ja, es fällt mir gerade ein bisschen schwer die richtigen Worte zu finden, eigentlich ist es eine der üblichen Geschichten, die mit einem Geheimnis anfängt und mit einer Dreiecksbeziehung aufhört. Man findet hier ein paar Antworten, aber nicht genug um wirklich sagen zu können, wie es weiter gehen wird.

Es ist eine Reihe die aus 4 Bänden besteht und viele schwärmen von diesen Büchern, andere wiederrum sagen, dass es nur ein schwacher Abklatsch der Bücher von Julie Kagawa sind. Ich kann das nicht wirklich beurteilen, weil ich diese bisher noch nicht gelesen habe.

Mir hat das Buch gefallen, auch wenn ich sagen muss, dass es wirklich bessere gibt, aber so für zwischendurch ist es ganz okay. Band 2+3 stehen schon im Regal und werden in den nächsten Monaten gelesen.

3 von 5 Sterne



-Lea
Kommentar veröffentlichen