Dienstag, 22. Mai 2018

Als Hätte der Himmel mich vergessen von Amelie Sanders (Buchvorstellung)

Gestern wurde ich von einer Autorin bei Facebook angeschrieben, mit der Frage, ob ich ihre Biografie einmal vorstellen könnte. Sowas passiert eher selten, den meist ist es so, dass Autoren eher fragen, ob man das Buch Lesen möchte oder Lesen würde um eine Rezension dazu zu schreiben. 

Da ich der Meinung bin, dass wir viel zu oft wegschauen und nur wenig Interesse daran zeigen, wenn wir sehen dass es einem Menschen in seiner Umgebung nicht gut geht. Deswegen ein Buch mit einem sehr ernsten Thema, ich habe es zwar selbst nicht gelesen, aber möchte es euch anhand von Klappentext und Buchcover vorstellen. Gerne könnt ihr auch auf der Facebookseite zum Buch ein bisschen stöbern, falls ihr gerne ein paar Meinung zum Buch lesen möchtet. 

-Lea


Klappentext:
Von ihrer frühesten Kindheit an ist Amelie dem Hass der Frau ausgeliefert, die sie „Mama“ nennen muss. Nach außen hin sind die Sanders die perfekte Familie. Doch Amelie bekommt kaum etwas zu essen und zu trinken, wird eingesperrt, gequält und erniedrigt. Es gibt nur wenig, das ihr nicht bei Strafe verboten ist. Erst spät findet Amelie heraus, was mit ihrer leiblichen Mutter geschehen ist. Als sie schon fast alle Hoffnung verloren hat, gelingt ihr mit 21 Jahren endlich die Flucht…


Amelie Sander möchte mit ihren Erinnerungen auf das Schicksal von Kindern aufmerksam machen, die im familiären Umfeld misshandelt werden, und spricht sich dafür aus, dass die Verjährungsfristen in diesen Fällen endlich angehoben werden.

Montag, 21. Mai 2018

Die Buchhandlung der Träume von Christina Di Canio

(c) Randomhouse.de
Klappentext

Mit ihrer kleinen Buchhandlung am Stadtrand von Mailand hat sich Nina einen Traum erfüllt. Und seit sie eine besondere Idee hatte, ist ihr Laden zu einem beliebten Treffpunkt geworden: Jeder Kunde kann ein Buch, das für ihn eine große Bedeutung hat, dem zufällig nächsten Kunden schenken. Auch wenn das Buchgeschenk anonym ist, entstehen auf diese Weise Freundschaften, ja sogar Liebespaare finden sich. Nur Nina selbst ist einsam, wenn sie abends die Tür ihrer Buchhandlung schließt. Bis eines Tages ein junger Musiker in ihren Laden kommt und Nina eine Kiste voll antiquarischert Bücher bringt...

Samstag, 19. Mai 2018

Frühling im Kirschblüten Cafè von Heidi Swain

(c) Randomhouse.de
Klappentext

Willkommen in Wynbridge - einem Städtchen zum Verlieben
Lizzie Dixon steht vor einem Scherbenhaufen, als sie von ihrem Freund anstelle des langersehnten Heiratsantrags den Laufpass bekommt. Sie kehrt zurück in ihre Heimatstadt und schlüpft bei ihrer besten Freundin Jemma unter, die gerade das alte Cafè am Marktplatz gekauft hat. Die Renovierung des Ladens weckt wunderbare Erinnerungen, und so erfüllen die Freundinnen sich einen lang gehegten Traum: Lizzie wird Teilhaberin und bietet im Cafè Nähkurse an. Doch kann die ihr altes Leben wirklich hinter sich lassen? Und dann ist da noch Ben, der sie zu Schulzeiten nie eines Blickes gewürdigt hat. Als sie gezwungenermaßen zu Mitbewohnern werden, kribbelt es erneut in Lizzies Bauch...

Montag, 14. Mai 2018

Das Elixier des Lebens von Franz-Udo Piechotta-Flemming

(c) shaker-media.de
Klappentext

Francesco, ein Berliner Arzt und Journalist bekommt ein in Latein verfasstes Büchlein zugesandt. Es handelt sich dabei um das apokryphe Thomasevangelium. Absender sind zwei hinreißende Frauen, Laura und Gina, die er kurz zuvor in Florenz kennengelernt hatte. Es stellt sich heraus, dass beide Hohepriesterinnen eines geheimen Templerordens sind. Dieser Orden befasst sich mit allerlei magischen Praktiken und ist u.a. im Besitz der Formel eines Lebenselixiers, das Gesundheit und ewige Jugend verspricht. Die beiden Hohepriesterinnen stehlen die verschlüsselte Formel, um sich von dem Orden lösen zu können und flüchten damit nach Berlin zu Francesco. Doch die Templer schicken ihre Häscher aus, denen die beiden zunächst entkommen können. Doch mehr sollte nicht verraten werden, obwohl sich alles auch mit Kenntnis des Inhalts frisch und spannend liest.

Freitag, 11. Mai 2018

Never Never von Colleen Hoover und Tarryn Fisher

(c)dtv.de
Klappentext

'Ich will mich Erinnern, wie es sich anfühlt, jemanden so zu Lieben. Ich will wissen, wie es sich anfühlt, Charlie so zu Lieben...' Silas Nash

Charlie und Silas: Beste Freunde, seit sie Laufen können. Verliebt seit sie vierzehn sind. Als sie beide ohne Erinnerung aufwachen, müssen sie nicht nur ihr Leben sortieren, sondern auch ihre Liebesbeziehung.

Montag, 7. Mai 2018

Reise zum Mittelpunkt der Erde von Jules Verne

(c) Thalia.de

Klappentext


Der Krater des isländischen Sneffels-Vulkan dient Professor Lidenbrock und seinen Gefährten als Eingang ins Innere der Erdkugel. Tief dringen sie vor und stoßen bei ihrer Expedition auf eine labyrinthische Urwelt. Sie passieren Riesenpflanzen, Geysire und kämpfende Dinosaurier und sind tief im Erdinneren selbst vor Stürmen und Kugelblitzen nicht gefeit.

Freitag, 4. Mai 2018

Peter Pan von J. M. Barry

(c) Thalia.de
Klappentext

Alle Kinder werden einmal Erwachsen - außer Peter Pan! Als er noch klein war, lief er von zu Hause fort nach Nimmerland und beschloss, für immer ein Junge zu bleiben...
Lass deiner Fantasie freien Lauf, wenn du mit Peter Pan, Tinker Bell und den drei Darling kindern nach Nimmerland reist. Zehn aufwendig gearbeitete interaktive Extras wie Drehscheiben, Zeitungsartikel oder Landkarten zum Ausfalten und das eigenständige, Moderne Design machen diese prachtvolle, bibliophile Ausgabe von James M. Barries Klassiker zu einem optischen und haptischen Erlebnis.